fbpx

Stellung des Kindes – Wie dir diese Haltung aus dem Yoga bei Rückenschmerzen hilft

Auf dieser Seite geht es um die Stellung des Kindes (ähnlich der Päckchenhaltung) aus dem Yoga.

Stellung des Kindes

» Du hast „Stellung des Kindes“ schonmal gehört und willst wissen, was das ist?

» Du wünschst dir endlich Erholung für deinen unteren Rücken?

» Dein unterer Rücken ist verspannt und du suchst eine passende Dehnübung?

In diesem Artikel zeige ich dir, warum die Stellung des Kindes so gut für dich ist und warum und wie sie mir unter anderem geholfen hat, meine Rückenschmerzen in den Griff zu bekommen. 🙂

Stellung des Kindes – Die Wunderübung zur Dehnung des unteren Rückens

Hast du schonmal von der Stellung des Kindes gehört? Das ist eine ganz bestimmte Position beim Yoga, die sehr entspannend ist. Gleichzeitig ist es eine sehr gute Rückenübung für dich, wenn du Rückenschmerzen hast.

Sie ist ähnlich wie die Päckchenhaltung – vielleicht hast du davon schon einmal etwas gehört.


1. Was ist die Stellung des Kindes?


Die Stellung des Kindes ist eine Übung aus dem Yoga, bei der man sich entspannen kann und richtig loslassen kann. Im Yoga heißen die Übungen Asanas. Die Stellung des Kindes ist die „Yoga Asana Garbhasana“.

Diese Position kann verwendet werden, um den Übergang von den stehenden Positionen zu den sitzenden Positionen zu gestalten. Bei der Stellung des Kindes musst du nichts tun. Du kannst komplett loslassen und dich „fallen lassen“. Gelingt dir das, merkst du wie du in einen tiefen Entspannungszustand kommst oder manchmal fast einschläfst (geht mir zumindest so). 🙂

Und so sieht die Stellung des Kindes aus:

Dehnübungen Rücken - Stellung des Kindes


2. Wann du die Stellung des Kindes machen solltest


Also du kannst diese Stellung im Prinzip immer machen. Besonders gut geeignet ist der Moment direkt nach dem Aufstehen, weil du dadurch deinen unteren Rücken dehnen kannst und Länge reinbringst. Gleichzeitig kommst du morgens nicht besonders weit runter und solltest hier liebevoll mir dir sein. Auch gut geeignet ist die Stellung des Kindes Abends vor dem Fernseher und kurz vor dem ins Bett gehen.

Falls du Schmerzen im unteren Rücken hast, dann kannst du die Stellung des Kindes auch langsam und vorsichtig machen und Dehnung in den unteren Rücken bringen.

Sei bitte immer ganz vorsichtig und liebevoll mit dir und achte auf deine Atmung. Also immer schön tief und gleichmäßig atmen dabei.


3. Wie lange du die Stellung des Kindes machen solltest


Wenn du die Stellung des Kindes zum ersten Mal machst, dann empfehle ich dir die Position für circa. 30 Sekunden einzunehmen. Sei dabei vorsichtig mit dir und schaue, wie weit du nach unten kommst. Wende dabei keine Gewalt gegen dich selbst an.

Später würde ich dir empfehlen, die Haltung für mindestens eine Minute einzunehmen.

Falls du dich wohlfühlst, kannst du die Position auch gerne länger machen. Im Yoga sagt man, dass man jede Position für sieben Minuten halten soll. Kannst du ja mal testen. 🙂


4. Stellung des Kindes – Schritt für Schritt Anleitung


So jetzt haben wir schon soviel darüber gesprochen, dass ich dir gern mal zeigen möchte, wie du die Stellung des Kindes Schritt für Schritt selbst machen kannst:

  1. Zunächst brauchst du eine Trainingsmatte oder einen weichen Untergrund (z. B. einen Teppich).
  2. Geh in den Kniestand (also du stützt deinen Körper auf den Knien ab).
  3. Die Knie und Füße sind zusammen.
  4. Jetzt beugst du dich langsam nach vorn.
  5. versuche den Kopf sanft auf dem Boden oder der Matte abzulegen.
  6. Deine Arme lässt du locker an den Seiten nach hinten hängen.
  7. Achte während der gesamten Übung auf eine tiefe und regelmäßige Atmung.
  8. Halte diese Stellung für mindestens 30 Sekunden bzw. einen dir angenehmen Zeitraum.

Und so sieht das dann aus:Dehnübungen Rücken - Stellung des Kindes

Es könnte sein, dass du mit dem Kopf nicht ganz den Boden (die Matte) berührst, so wie ich hier. Mach dir da keinen Stress, denn das ist reine Übungssache und das schaffst du irgendwann. Bis zu diesem Moment kannst du auch Hilfsgegenstände unter deinen Kopf legen, damit du dich auch jetzt schon voll entspannen kannst. Gut geeignet ist zum Beispiel so ein Yoga-Block, wie du ihn hier siehst:

Diesen bekommst du relativ günstig im Internet zu kaufen. Yogablock hier bei Amazon anschauen*.

Außerdem kann es sein, dass du mit den Rückenseiten deiner Oberschenkel nicht ganz deine Waden berühren – so wie das bei mir auch nicht der Fall ist. Auch das kommt mit der Zeit. 🙂


5. Wirkung und Effekt der Stellung des Kindes


Hier möchte ich dir nochmal kurz etwas über die Wirkungen und positiven Effekte der Stellung des Kinde erzählen. Als Erstes erzielst du mit dieser Übung einen Entspannungs- und Erholungseffekt, wie oben schon angedeutet.

Zum Zweiten gibt es eine angenehme Dehnung im unteren Rücken (sollte zumindest angenehm sein – falls nicht, dann langsamer machen), die dir hilft deinen Rücken zu entspannen. Die Dehnung sollte langfristig dazu beitragen, dass deine Rückenschmerzen weniger werden.

Der dritte sehr angenehme Effekt ist, dass du deine Organe quasi selbst massierst. Falls dein Oberkörper voll auf deinen Oberschenkeln aufliegt und du weiter tief und gleichmäßig atmest, dann hebt und senkst sich die Bauchdecke und du massierst somit deine inneren Organe. Dies ist sehr gesund.

Wirkungen und Effekt im Überblick:

  • Entspannung & Erholung
  • Dehnung im unteren Rücken
  • Massage für die inneren Organe
  • hilft auch gegen eine ISG-Blockade

6. Stellung des Kindes – Mitmach-Video


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit

So jetzt weißt du Bescheid über die Vorzüge der Stellung des Kindes und ich hoffe, dass du es gleich mal ausprobierst.

Wichtig:

Du musst die Dinge natürlich im Alltag umsetzen, wenn du deine Rückenschmerzen in den Griff kriegen willst. Viele Leute lesen sich Tipps zwar durch, setzen sie dann aber nicht im Alltag um und wundern sich dann, warum sie immer noch Rückenschmerzen haben.

Sei nicht einer von Ihnen!

Am besten machst du sie jeden Morgen direkt nach dem Aufstehen für eine Minute.

Viel Spaß wünsche ich dir bei der Stellung des Kindes!

Trag dich außerdem noch in den kostenlosen Rücken-Newsletter ein. Dort schicke ich dir täglich weitere hochwirksame Übungen, Tipps und Tricks für einen schmerzfreien Rücken und gegen Stress, die es exklusiv nur in meinem Newsletter gibt.

Alles Beste und einen schmerzfreien Rücken,

Dein Gerd

Hat dir dieser Artikel gefallen? Falls ja, dann lass mir doch fünf Sterne da! 🙂
[rating_form id=“1″]

Achtung: Diese Seite ersetzt keine Diagnose und ist auch keine Empfehlung, nicht zum Arzt zu gehen. Bei Rückenschmerzen solltest du dennoch den Arzt deines Vertrauens aufsuchen und mit ihm deine Probleme besprechen.
Auch stellt diese Seite keine Aufforderung dar, Medikamente nicht einzunehmen und du darfst vom Arzt verordnete Medikamente auch nicht eigenmächtig absetzen. Das kann sonst u. U. lebensgefährlich sein.
>