fbpx

Kohlenhydratarme Rezepte – Abnehmen mit Leichtigkeit

Kohlenhydratarme Rezepte sind für viele Menschen ein großes Thema. Hier findest Du jede Menge Informationen darüber und kannst Dich umfassend informieren

Kohlenhydratarme Rezepte

#1 Was sind kohlenhydratarme rezepte

Diese Frage kann am besten damit beantwortet werden, dass zuerst einmal erklärt wird, was Kohlenhydrate sind. Dieser Begriff umfasst den größten Teil der auf der Erde vorkommenden Biomasse. Kohlenhydrate machen auch den größten Teil unserer Nahrung aus. Es handelt sich dabei um mehrere Stoffgruppen, die sich aus dem sogenannten Einfachzucker bilden. Kohlenhydrate umfassen also alle Arten von Zucker, wozu auch der Vielfachzucker in Form von Stärke und Cellulose gehört, obwohl dieser nicht süß schmeckt. Kohlenhydrate sind Energieträger, die in der Evolution eine wichtige Rolle besitzen, bei den heutigen, ständig zur Verfügung stehenden Nahrungsmitteln jedoch im menschlichen Körper eine Übersättigung herbeiführen, da der Mensch evolutionstechnisch dazu veranlagt ist, überschüssige Kohlenhydrate aus der Nahrungsaufnahme abzuspeichern. Die Folge davon ist Übergewicht.
Daraus ergibt sich, dass in kohlenhydratarmen Rezepten die an Kohlenhydraten reichen Bestandteile reduziert oder gänzlich weggelassen werden. Dabei muss beachtet werden, das Fette auch Energieträger sind, jedoch offensichtlicher zutage treten, eine Vermeidung oder Reduzierung dementsprechend leichter ist als bei Kohlenhydraten, die sich in verschiedenen Nahrungsmitteln verbergen und erst nach der Nahrungsaufnahme im Körper in Fette umwandeln.

#2 Was kann ich mit kohlenhydratarmen rezepten erreichen?

Die Ernährung mit kohlenhydratarmen Rezepten verursacht einen Abbau der im menschlichen Körper befindlichen Fettreserven, denn der Körper benötigt täglich für den „Betrieb“ des Organismus eine bestimmte Menge an Fett, das er sich üblicherweise aus der Ernährung holt, nicht jedoch aus den Fettreserven, da diese für Notzeiten abgespeichert sind. In vorgeschichtlicher Zeit war der Mensch Sammler und Jäger und nicht immer stand ausreichend Nahrung zur Verfügung. Folglich sorgte die Natur mit dem Anlegen von Fettreserven im Körper für magere Zeiten vor. Einen ständig vollen Kühlschrank hat die Evolution schlicht nicht vorgesehen. Der Abbau des Übergewichts mittels kohlenhydratarmer Rezepte ist gleichzeitig eine gute Möglichkeit, die gesamte Ernährungsweise umzustellen. Dabei darf aber nicht vergessen werden, dass eine Gewichtsreduktion immer mit etwas Bewegung verbunden sein sollte. Dies begründet sich mit einem sonst zuerst beginnenden Muskelabbau, denn der Organismus des Menschen greift zur Versorgung der verschiedenen Organe mit Glucose oder Fruchtzucker zuerst auf die Glucose im Blut zu, wenn diese nicht anderweitig benötigt wird. Eine bewegungsarme Muskulatur ist für den Körper ein Signal, das die Muskeln weniger Nahrung bzw. Glucose benötigen und nutzt folglich dieses zuerst. Wird jedoch die Muskulatur durch Bewegung stimuliert, sieht der Körper den Bedarf der Muskeln und greift statt auf die Glukose im Blut auf die Reserve-Fettzellen zu. Ein Low Carb oder eine Kohlenhydratminimierung durch kohlenhydratarme Rezepte in Kombination mit Bewegung ist folglich ein guter Weg, das Gewicht zu reduzieren, die Ernährungsweise umzustellen und eine prophylaktische Gesundheitsvorsorge zu betreiben.

#3 Woran erkenne ich kohlenhydratarme rezepte?

Dazu ist es am einfachsten zu wissen, welche Nahrungsmittel viel Kohlenhydrate enthalten, umso bei den Rezepten auf einen Blick zu erkennen, ob der Anteil an Kohlenhydraten dem persönlichen Ernährungsplan entspricht. Es ist hierbei zudem zu beachten, dass die Kohlenhydrate je nach ihrer Zusammensetzung den Blutzuckerspiegel im Körper schneller oder langsamer ansteigen lassen können. Ein schnell ansteigender Blutzuckerspiegel bedeutet gleichzeitig eine erhöhte Insulin-Produktion, die in der Folge die Fettreserven ansteigen lässt. Die Nahrungsmittel mit viel Kohlenhydraten unterteilen sich dementsprechend in Produkte mit niedrigem, mittlerem und hohem glykämischen Index, wobei ein hoher glykämischer Index zur Gewichtsreduktion am schlechtesten geeignet ist. Zu diesen Nahrungsmitteln zählen unter anderem:

► Toastbrot
► Weißbrot und Brötchen
► Croissants
► Baguettes
► Pommes
► Chips
► Cornflakes
► Marzipan
► Bonbons
► Popcorn
► Fruchtgummi

Wie zu ersehen ist, sind dies Nahrungsmittel, die oft für sich alleine stehen und nicht Teil eines Rezeptes sind. Dagegen sind Nahrungsmittel mit einem niedrigen glykämischen Index oftmals Bestandteil von Low Carb Rezepten, wobei diese eine sehr große Variabilität besitzen. Diese Nahrungsmittel sind für eine Diät oder Low Carb Ernährung zu empfehlen:

► Fisch
► Gemüse
► Mageres Fleisch
► Mandeln
► Kürbiskerne
► Leinsamen
► Himbeeren
► Johannisbeeren
► Haferflocken
► Parboiled Reis
► Vollkornspaghetti
► Hartweizennudeln
► Vollkornbrot
► Vollkornknäckebrot

Diese Liste ist nicht vollständig, es finden sich noch weitere Lebensmittel zur kohlenhydratarmen Ernährung und wer ganz auf Kohlenhydrate verzichten möchte, kann dies tun, dabei grenzen sich aber die zur Verfügung stehenden Lebensmittel sehr stark ein. Kohlenhydratfreie Lebensmittel sind unter anderem:

► Käse, mit Ausnahme von Schmelzkäse (Achtung, hoher Fettanteil)
► Fisch (kein Fettfisch)
► Teilweise Meeresfrüchte
► Mageres Fleisch
► Leinsamen

Die kohlenhydratfreie Ernährung ist also möglich, zeichnet sich aber nicht gerade durch Abwechselung aus und dies ist einer der Hauptgründe, warum Diäten abgebrochen werden. Zudem verstärkt sich durch das völlige Fehlen von Kohlenhydraten der Heißhunger und im Endeffekt verursacht eine Null-Diät meist nur eine Rückkehr zu alten Essgewohnheiten inklusive dem gefürchteten Jo-Jo-Effekt.

#4 Wo finde ich kohlenhydratarme rezepte?

Im Internet finden sich zahlreiche Portale mit einer Vielzahl an kohlenhydratarmen Rezepten, mit deren Hilfe sich ein abwechslungsreicher Ernährungsplan zusammenstellen lässt.

Außerdem findest Du hier das neue Buch von Paul Kliks – die LOW CARB Rezeptesammlung. Paul ist einer der bekanntesten Fitness-YouTuber und auch Personal Coach. Zusammen mit seinen Challenge-Teilnehmern der Low Carb Challenge, die Du hier findest, hat er dieses tolle Buch entworfen.

Kohlenhydratarme Rezepte von Paul Kliks
Hier mehr erfahren zur Low-Carb Rezepte-Sammlung

#5 Wie kann ich selbst kohlenhydratarme rezepte zubereiten?

Spaß am Kochen sollte schon vorhanden sein, aber vielleicht kommt die Freude daran beim Ausprobieren. Gerade Salate lassen sich recht einfach herrichten, hingegen Fisch schon etwas Übung benötigt. Gemüse sollte nie durchgekocht werden, sondern noch etwas „Biss“ besitzen. Auch der Einsatz von Salz kann durch andere Gewürze reduziert werden. Hier findest Du zum Beispiel jede Menge Salatrezepte.

#6 Was brauche ich für kohlenhydratarme Rezepte?

Eine kohlenhydratarme Küche sieht nicht anders aus wie jede andere Küche. Es ist eher die Frage, was nicht benötigt wird. Die Fritteuse etwa sollte tief im Schrank verstaut werden. Die Nahrungsmittel selbst finden sich beispielsweise auf den Wochenmärkten in der Umgebung, aber auch Discounter und Supermärkte bieten frische und unbehandelte Produkte an. Die sogenannte Convenience Food ist möglichst zu vermeiden, da deren Inhaltstoffe schwer nachzuvollziehen sind.

#7 Kohlenhydratarme Rezepte bei Facebook

Wer im größten sozialen Netzwerk der Welt den Suchbegriff „kohlenhydratarme Rezepte“ eingibt, wird im deutschsprachigen Bereich mit mehreren Gruppen und Gemeinschaften belohnt, wobei die größte Gruppe rund 3800 Mitglieder umfasst, die Rezepte und Rezeptsammlungen zur Verfügung stellen. Bei Facebook gibt es für Dich verschiedene Anlaufstellen für kohlenhydratarme Rezepte. Hier ein paar Facebook-Gruppen im Überblick:

►► Facebook Gruppe zur Low-Carb Challenge
►► Gruppe von Food & Motivation

#8 Ernährungsplan mit kohlenhydratarmen Rezepten

Eine Low Carb Ernährung ist nicht einfach nur eine Diät, um schnell Pfunde zu verlieren und diese genauso schnell wieder auf den Hüften zu haben. Es ist eine Umstellung der Lebensweise mit mehr Bewegung und einer bewussten Ernährung. Dazu gehört unter anderem die Einhaltung bestimmter Zeiten zum Essen und essen nach Hunger- und Sättigungsgefühl, nicht etwa aus Langeweile, wozu auch meist die berühmten Snacks zwischendurch gehören. Welcher Ernährungsplan mit kohlenhydratarmen Rezepten der geeignete ist, sollte einfach nach dem persönlichen Geschmack entschieden werden.

Hier folgt demnächst auch ein Low Carb Ernährungsplan.

#9 Kohlenhydratarme Rezepte Buchempfehlungen

Kohlenhydratarme Rezepte gibt es für Dich auch in Buchform. Hier zum Beispiel die Low Carb Rezeptesammlung von Paul Kliks:

Kohlenhydratarme Rezepte

Hier mehr erfahren zur Low-Carb Rezepte-Sammlung

Alles Beste,

Dein Gerd

Hat dir dieser Artikel gefallen? Falls ja, dann lass mir doch fünf Sterne da! 🙂

[rating_form id=“1″]


Achtung: Diese Seite ersetzt keine Diagnose und ist auch keine Empfehlung, nicht zum Arzt zu gehen. Bei Rückenschmerzen solltest du dennoch den Arzt deines Vertrauens aufsuchen und mit ihm deine Probleme besprechen.
Auch stellt diese Seite keine Aufforderung dar, Medikamente nicht einzunehmen und du darfst vom Arzt verordnete Medikamente auch nicht eigenmächtig absetzen. Das kann sonst u. U. lebensgefährlich sein.

Schreibe einen Kommentar